Ergebnisse

Im Oktober 2018 ist das Projekt BerlinAir NO2-Atlas an den Start gegangen. Ein Jahr nach der ersten größeren Messkampagne im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften (LNDW) im Juni 2019 ziehen wir Bilanz.

In der folgenden Tabelle sind alle Zahlen zur Projektbeteiligung an den einzelnen Messkampagnen sowie zu den Messpunkten auf der Karte zusammengefasst.

Messkampagne Schulen TU-Studierende Sommer 2019 Winter 2019/2020 gesamt
ausgegeben 22 76 118 155 371
zurück und ausgewertet 21 46 66 124 257
Rücklaufquote (%) 95,5 60,5 55,9 80 69,3
           
Datenpunkte auf der Karte
(ohne SenUVK, eigene Messungen)
220
Berücksichtigte Messwerte 254

Im Jahr 2019 wurden NO2-Messungen im Rahmen verschiedener kleiner und größerer Messkampagnen durchgeführt. Neben insgesamt 22 Schüler*innen haben auch 76 TU-Studierende in verschiedenen Lehrveranstaltungen NO2-Sammler erhalten. Bis auf einen Sammler konnten alle übrigen 21 Sammler der Schüler*innen ausgewertet und so eine Rücklaufquote von fast 96 % erzielt werden. Bei den TU-Studierenden wurden knapp 61 % der Sammler zurückgegeben und ausgewertet

Außerhalb von schulischen und universitären Lehrveranstaltungen wurden zwei große Messkampagnen mit interessierten Berliner*innen durchgeführt.

Bei der LNDW im Juni 2019 wurden insgesamt 118 NO2-Sammler an Besucher*innen der Veranstaltung ausgegeben. Davon wurden mit 66 Sammlern etwas mehr als die Hälfte wieder zurückgegeben und vom NO2-Atlas Team ausgewertet. Dies entspricht einer Rücklaufquote von knapp 56 %. Die vergleichsweise geringe Rücklaufquote ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass viele Besucher*innen zufällig am Projektstand vorbeigekommen sind und sich im Vorfeld weniger mit der Thematik auseinandergesetzt haben.

Im Winter 2019/2020 war das Interesse am Projekt aufgrund verschiedener Medienauftritte deutlich größer. Insgesamt haben bei dieser Messkampagne 155 interessierte Bürger*innen NO2-Sammler erhalten. Davon wurden mit 121 Sammlern 80 % zurückgegeben und ausgewertet. Ein Grund für die deutlich höhere Rücklaufquote ist, dass die Bürger*innen bei der Wintermesskampagne gezielt auf uns zu gekommen sind, um die Messung durchzuführen.

Bisher wurden seit Projektstart insgesamt 371 Sammler an Bürger*innen aus Berlin und Brandenburg ausgegeben, von denen 257 ausgewertet wurden. Dies entspricht einer gesamten Rücklaufquote von etwa 60 %. Daraus ergeben sich unter Berücksichtigung von Mehrfachmessungen am gleichen Ort sowie teilweise fehlenden Ortsangaben 220 Messpunkte auf unserem interaktiven NO2-Atlas, die ausschließlich von Bürgerwissenschaftler*innen erzeugt wurden. Dies ist für uns ein sehr gutes Ergebnis, mit dem wir so nicht gerechnet hätten. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen, die uns bereits unterstützt haben, recht herzlich bedanken.

Dennoch haben wir das Ziel einer flächendeckenden Messung noch lange nicht erreicht und freuen uns daher über jede weitere Beteiligung am Projekt.

Ihr NO2-Atlas-Team

Anhang: Durch drücken des "alle Messwerte anzeigen" Buttons werden alle Messwerte in Form einer Tabelle angezeigt.