NO2-Atlas und Corona

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus hat die TU Berlin alle Einrichtungen für den Publikumsverkehr geschlossen. Daher ist das NO2-Atlas Büro derzeit nur unregelmäßig besetzt. Es findet daher momentan KEINE Ausgabe von Passivsammlern statt.

Wenn Sie bereits einen NO2-Sammler erhalten und für 14 Tage Luftproben gesammelt haben, dann empfehlen wir Ihnen uns die Sammler mit Protokollblatt postalisch zukommen zu lassen. Das Porto können wir dafür allerdings leider nicht übernehmen. Um Portokosten zu sparen, können Sie die Sammler aus dem Becher herausnehmen und als Großbrief oder Warensendung an folgende Anschrift versenden:

TU Berlin
Fachgebiet Umweltchemie und Luftreinhaltung
KF3
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Unsere bisherigen Erfahrungen haben auch gezeigt, dass eine verzögerte Auswertung unproblematisch ist, solange die Sammler gut verschlossen bleiben und an einem möglichst kühlen Ort aufbewahrt werden. Somit ist auch eine spätere Rückgabe kein Problem.

Sobald sich die Situation ändert, werden wir Ihnen die entsprechenden Informationen auf unserer Webseite mitteilen.

Wir hoffen, dass sich die Lage schnellstmöglich wieder entspannt und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

Bleiben Sie gesund!

Ihr NO2-Atlas Team